fachwerk legt Wert auf nachhaltige und umweltverträgliche Produktion und achtet auf die Einhaltung von sozialen und ethischen Standards.

fachwerk ist Mitglied der Business Social Compliance Initiative (BSCI) und verpflichtet sich damit, Lieferanten auf die Einhaltung von sozialen und ethischen Standards zu prüfen. 

Die Business Social Compliance Initiative (BSCI) ist eine führende Unternehmens-Initiative zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in globalen Lieferketten. fachwerk ist Mitglied von BSCI und hat sich Nachhaltigkeit, Qualität und faire Behandlungen der Arbeitnehmer in den Beschaffungsmärkten als oberstes Ziel gesetzt.

Der BSCI Code of Conduct basiert auf den Konventionen der International Labor Organization (ILO), den universellen Menschenrechts-Deklarationen der Vereinten Nationen, der UN-Kinderrechts-Deklaration sowie auf der Konvention zur Beseitigung jeglicher Form von Diskriminierung der Frau (CEDWA), dem UN Global Compact und den OECD-Richtlinien. Alle Mitglieder von BSCI richten sich nach dem Code of Conduct und setzen folgende Prinzipien um.

BSCI-Grundsätze (www.bsci-ch.org)

  • Das Recht der Vereinigungsfreiheit und das Recht auf Kollektivverhandlungen
  • Keine Diskriminierung
  • Angemessene Vergütung
  • Zumutbare Arbeitszeiten
  • Arbeitsschutz
  • Keine Kinderarbeit
  • Besonderer Schutz für jugendliche Arbeitnehmer
  • Keine prekäre Beschäftigung
  • Keine Zwangsarbeit
  • Umweltschutz
  • Ethisches Wirtschaften

fachwerk verpflichtet sich zu einem hohen Qualitätsstandard und arbeitet auf verschiedenen Kontrollstufen, um dies zu garantieren.

Ein partnerschaftliches Verhältnis zu unseren Lieferanten ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Denn Vertrauen ist die Basis einer jeden nachhaltigen Geschäftsbeziehung. Diverse Kontrollstufen und Massnahmen im Projektablauf sorgen dafür, eine nachhaltige Sicherung der Qualität nach bestem Wissen und Gewissen gewährleisten zu können. Die einwandfreie Qualität unserer Produkte wird durch fachwerk sichergestellt, die Erwartungen an die Produktionspartner werden kommuniziert und im Anschluss überprüft.

fachwerk-Qualitätsgrundsätze

  • Nachhaltige Produktauswahl und -entwicklung
  • Sorgfältige Produzentenauswahl und Materialbeschaffung
  • Produktions- und Projektüberwachung
  • Qualitätskontrolle vor Transport
  • Detaillierte Endkontrolle beim Wareneingang in der Schweiz
  • Umverpackung und einheitliches Labelling mit sauberen Shipping Marks